"Bald nun ist Weihnachtszeit ..."
Durch diese besinnliche und schöne Zeit des Jahres möchten wir mit unserem "Klingenden Adventskalender" gemeinsam mit Ihnen gehen.
Vom 1.12. bis 24.12. öffnet sich täglich ein Türchen zum musikalischen Adventsgruß aus der Eichsfelder Musikschule!
Lassen Sie sich von festlichen Klängen unterschiedlichster Stilrichtungen, dargeboten von Solisten und Ensembles unserer Musikschule, auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen. Gönnen Sie sich somit einige Momente vorweihnachtlicher Besinnung und Freude im oft hektischen Alltag.
Lassen Sie sich überraschen und verpassen Sie keinen Tag!

Ihre Eichsfelder Musikschule

Mit dem 24. Türchen möchten Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrerinnen und Lehrer der Eichsfelder Musikschule sich für das große Interesse bedanken und allen ein frohes Weihnachtsfest wünschen. Unter der Leitung von Herrn Greßler spielt das Orchester in der St. Bonifatius Kirche in Leinefelde ein Weihnachtslieder-Medley.

Das Lied Kling, Glöckchen, kling erklingt als Instrumentencocktail, gespielt von den jüngsten Instrumentalisten und Sängern der Eichsfelder Musikschule: Thalea Amthor (Geige), Hermine Kumm (Querflöte), Felix Wolf (Blockflöte), Elisa Henning (Keyboard), Noah Gille (Cajon), Tristan Knauft (E-Gitarre), Antonio Dornieden (Akkordeon), Helena Opfermann (Akkordeon), Frieda Brod (Violoncello), Ani Greßler (Violoncello), Emilia Kraushaar (Gesang) und Emma Lamprecht (Gesang).

Bringt in die Welt nun ein Licht und Jingle Bells erklingen in der Pro Seniore Residenz Albert Schweitzer in Leinefelde. Eusebia und Angela Ulbrich, Dana und Marlen Stellmann, Renate Gäbler, Josef Kränzel und Adele Seebon singen und spielen angeleitet von Frau Dörnbach auf Blockflöten und auf der Gitarre.

Dieses Türchen gewährt einen Einblick in die Wichtelwerkstatt. Die Kinder der Musikalischen Früherziehung und Frau Bodenberger backen musikalische Plätzchen.

Gemeinsames Musizieren in der Familie: Die Zwillinge Tamina und Tammo Götz spielen das Weihnachtslied We Wish You a Merry Christmas und die Zwillinge Gesine und Hannah Schirner Mariä Wiegenlied von Max Reger. Beide Beiträge erklingen als Kammermusik für Violoncello und Klavier. (Fachlehrer: Frau Koberstein (Klavier), Frau Heiner (Violoncello))

In diesem Bandprojekt singt Florian Becker das Lied The Christmas Song. Die E-Gitarre wird von Lorenz Zehnpfund, das Klavier von Ida Schmerbauch, die Snare von Maximilian Nelz und der Kontrabass von Wibke Friede gespielt. Verfeinert wird die Musik durch das Kammerstreichorchester der Eichsfelder Musikschule unter der Leitung von Frau Schwesig. (Fachlehrer: Herr Schulze (Gitarre), Herr Günther (Klavier), Herr Schwarz (Schlagzeug), Kontrabass und Cello (Frau Heiner), Violinen und Bratschen (Frau Schwesig), Gesang (Frau Leben))

Das 18. Türchen öffnet sich in der Aula des St. Joseph Gymnasiums in Dingelstädt. George Cyril Kretschmer spielt die Gavotte en Rondeau aus der Partita in E-Dur für Violine Solo von Johann Sebastian Bach. (Fachlehrer: Frau Schwesig)

Luzie Adolph (Gitarre), Thea Ausmeier (Gesang) und Frau Bodenberger (Keyboard) spielen Rudolph, the Red-Nosed Reindeer in der Kirche St. Mauritius in Lutter. (Fachlehrer: Frau Bodenberger (Begleitgitarre), Frau Leben (Gesang))

Das Blasorchester der Eichsfelder Musikschule spielt unter der Leitung von Herrn Tischer das Lied Von guten Mächten im Eichsfelder Kulturhaus in Heilbad Heiligenstadt.

Das 15. Türchen öffnet sich in der Bibliothek in Leinefelde. Yves-Felix Grompe (Violoncello), Charlotte Senge, Helena Lorenz und Bennet Conradi (Gesang) bringen das Lied Dicke rote Kerzen von Detlev Jöcker zu Gehör. (Fachlehrer: Frau Heiner (Violoncello), Frau Leben (Gesang))

Burg Bodenstein öffnet seine Pforten für Ida Albrecht (Querflöte) und Frau Koberstein (Klavier). Gemeinsam spielen sie Nocturne et Allegro scherzando von Philippe Gaubert. (Fachlehrer: Frau Stadermann)

Das Kinderstreichorchester spielt unter der Leitung von Frau Kanatidou-Küfner Ihr Kinderlein kommet im Kinder- und Jugendzentrum in Leinefelde.

Laura Gunkel, Marta Schotte und ihr Lehrer Herr Busse bringen in der Kirche St. Gerhard in Heilbad Heiligenstadt das Lied Kripperlweis von Karl Erdmann zu Gehör.

Am 3. Advent grüßt Sie das Kammermusikensemble, bestehend aus Amanda Pfeil (1. Violine), Martha Schneegans (2. Violine), Anna Schröter (Violoncello) und Ida Schmerbauch (Klavier), aus der katholischen Kirche St. Peter und Paul in Helmsdorf. Sie spielen die Sätze Largo und Allegro aus der Triosonate in D-Dur von Georg Friedrich Händel. (Fachlehrer: Herr Günther (Klavier), Frau Heiner (Violoncello) und Frau Schwesig (Violine))

Das 10. Türchen öffnet sich in der katholischen Kirche St. Johannes der Täufer in Gerbershausen. Lisa-Marie Apel (Gesang), Astrid Apel, Christine Busch und ihr Lehrer Herr Model (Querflöte), sowie Ida Schmudde (Violoncello) und Guido Apel (Klavier) lassen das schwedische Lied Jul Jul strålande jul von Gustaf Nordqvist erklingen. (Fachlehrer: Herr Model (Querflöte), Frau Heiner (Violoncello) und Frau Leben (Gesang))

Jasmin Hesse spielt in der Aula des ehemaligen Bildungszentrums am Iberg in Heilbad Heiligenstadt das Klavierstück Drei Haselnüsse für Aschenbrödel von Karel Svoboda. (Fachlehrer: Frau Kamens)

Türchen Nr. 8 öffnet die Pforten der katholischen Kirche Johannes der Täufer in Birkungen. Sylvia Meising spielt mit ihrer Geigenlehrerin Frau Kanatidou-Küffner das Weihnachtslied Tochter Zion. Begleitet werden sie von Thomas Fuhlrott auf der Orgel.

Das Blockflötenensemble der Eichsfelder Musikschule unter der Leitung von Herrn Model und Frau Dörnbach spielt den Satz Moderato aus Pastorely von Juri Laburda.

Am Nikolaustag singen Johanna Müller, Magdalena Krause und Leni Rodenstock das Lied Es wird schon gleich dunkel in der Kirche St. Maria Magdalena in Leinefelde. (Fachlehrer: Frau Leben)

Am 5. Dezember spielt Matteo Seebon auf der Trompete das Weihnachtslied O Tannenbaum im Gewölbekeller der Whiskywelt Burg Scharfenstein. (Fachlehrer: Herr Tischer)

Am 2. Advent erklingt Antonio Vivaldis Concerto grosso in D-Moll in der St. Bonifatius Kirche in Leinefelde gespielt vom Kammerstreichorchester der Eichsfelder Musikschule unter der Leitung von Frau Schwesig.

Die Sax-Brüder Etzelsbach, bestehend aus Frederic Krieter, Linus Wehling, Jeremias Nentwich und Wolfgang Busse spielen am 3. Dezember Fröhliche Weihnacht überall im Bernsteinsaal der Eichsfelder Musikschule in Leinefelde.

Das 2. Türchen öffnet sich im Literaturmuseum Theodor Storm in Heilbad Heiligenstadt. Julius Windolph spielt das Lied O du fröhliche auf der Gitarre. (Fachlehrer: Herr Sanal)

Das 1. Türchen führt in die St. Martin Kirche in Heilbad Heiligenstadt. Die Kinder der Musical-AG singen unter der Leitung von Frau Leben den Choral Jesus bleibet meine Freude von Johann Sebastian Bach. (Foto: Thomas Schuster)