Eichsfelder Musikschule
Musikschule » Aktuelles » Hervorragender Wettbewerbserfolg
+ + + +

"Ohne Fleiß kein Preis"

Ida Albrecht erneut äußerst erfolgreich bei Wettbewerb

Geschrieben von gressler
Datum: Donnerstag, 06. Juni (06.06.2019)

Am vergangenen Wochenende fand in Sondershausen der renommierte Carl-Schroeder-Wettbewerb statt. Die rund 170 Teilnehmer aus ganz Deutschland gehören zu den Leistungsspitzen ihrer Musikschulen.
Ida Albrecht, 12 Jahre jung, war in diesem Jahr die einzige Schülerin der Eichsfelder Musikschule. Sie nahm bereits im 3. Jahr in Folge an diesem Wettbewerb teil und stellte erneut ihre große musikalische Begabung unter Beweis. Sie erreichte beim Carl-Schroeder-Wettbewerb mit ihrer herausragenden Leistung in der Solowertung Querflöte 24 von 25 möglichen Punkten und erhielt dafür einen Förderpreis.

Doch zu solchem Erfolg gehört jedoch noch weitaus mehr als "nur Begabung". Zunächst ist es Idas Liebe zur Musik, die Freude am Musizieren und das Interesse, immer wieder Neues in der Musik zu entdecken und zu lernen. Dies geht einher mit großem Fleiß und Unterstützung der ganzen Familie.
Ihre Ausbildung im Fach Querflöte an der Eichsfelder Musikschule erhält Sie bei Frau Waltraud Stadermann. In vielen Unterrichts- und Übungsstunden, wozu auch die Korrepetition mit Frau Olessya Koberstein, Fachlehrerin für Klavier, gehört, wurde das anspruchsvolle Wettbewerbsprogramm erarbeitet.

Ida hat ein Ziel vor Augen: sie möchte Etwas erreichen, natürlich die Musik betreffend und für sich selbst (nebenbei aber auch noch zur Freude Anderer).
In diesem "Etwas-erreichen-wollen" ist Ida beispielgebend - durch das Lernen an der Musikschule, aber eben nicht nur für Musikschüler!

Auf die Frage, was es denn mit dem "Förderpreis" des Wettbewerbes auf sich hat, sagt Ida: "Ich habe etwas Geld bekommen. Das spare ich. Für eine neue Querflöte."... und lächelt freudestrahlend.

Herausragender Wettbewerbserfolg für Ida Albrecht (12 Jahre) beim Carl-Schröder-Bundeswettbewerb in Sondershausen